Photovoltaik­anlagen

Sie möchten sich eine Photovoltaik­anlage installieren? Hier finden Sie die Informationen über den Ablauf, mögliche Fördermittel und warum es sich lohnt, den eigenen Strom möglichst selbst zu verbrauchen.

Ablauf

Was muss bei der Erstellung einer Photovoltaikanlage beachtet werden. Wie ist der Ablauf?

Fördermittel

Welche Fördermittel erhalte ich für die Installation einer Photovoltaikanlage oder generell für eine Energieerzeugungsanlage?

Eigenverbrauch

Weshalb lohnt es sich, möglichst viel des selbst produzierten Stroms selbst zu verbrauchen?

Hilfreiche Links

Weitere interessante Informationen zum Thema Photovoltaikanlagen finden Sie unter den nachfolgenden Links.

FAQ

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch in unserer FAQ.

Ablauf für die Erstellung einer Energie­­erzeugungs­­anlage

Gesuche

In der ersten Phase geht es darum, die Gesuche für die neue Energieerzeugungsanlage einzuholen.

 

Meldeformular Gemeinde

Bei meldepflichtigen wie auch bei bewilligungspflichtigen Anlagen ist bei der Gemeinde das Formular Solaranlagen der Gemeinde Mosnang einzureichen.

Zuständigkeit: Installateur/Planer, Einreichen bei der Gemeinde Mosnang

 

Anschlussgesuch

Einzureichende Dokumente:
Anschluss für Energieerzeugungsanlagen
– Datenblatt Wechselrichter
– Datenblatt Solarmodule

Zuständigkeit: Installateur/Planer, Einreichen bei der Dorfkorporation Mosnang

 

Installationsanzeige

Einzureichende Dokumente:
– Installationsanzeige
– Zählerschema
– Wenn erforderlich, Plangenehmigungsverfahren ESTI

Zuständigkeit: Installateur/Planer, Einreichen bei der Dorfkorporation Mosnang

 

Prüfung der Dokumente

Prüfung der Dokumente auf:
– Vollständigkeit
– Einhaltung der Normen
– Zählersituation

Dorfkorporation Mosnang prüft die Dokumente.

 

Bewilligung erteilen

Die Anlage kann gemäss Anschlussgesuch gebaut werden oder es sind weitere Anpassungen/Änderungen erforderlich.

Dorfkorporation Mosnang erteilt die Bewilligung an den Installateur.

Montage

Nachdem die Gesuche bewilligt worden sind, kann die Montage erfolgen.

 

Anlage installieren

Montage der Anlage und Installation der elektrischen Installationen

Zuständigkeit: Installateur

 

Fertigstellungsmeldung

Der Installateur liefert der Dorfkorporation Mosnang:
– Sicherheitsnachweis (SiNa) inkl. Mess- und Prüfprotokoll des AC- und DC-Teils
– Abnahmekontrolle durch ein unabhängiges Kontrollorgan innerhalb von 6 Monaten

Zuständigkeit: Installateur/Eigentümer

 

Zählerinstallation

Die Dorfkorporation Mosnang installiert die erforderlichen Zähler.

Zuständigkeit: Dorfkorporation Mosnang

Schlusskontrolle / Beglaubigung / Abnahmekontrolle

Schlusskontrolle

Nach der Installation erstellt der Installateur eine Schlusskontrolle und stellt der Dorfkorporation Mosnang den Sicherheitsnachweis (SiNa) sowie das Mess- und Prüfprotokoll zu.

Beglaubigung

Die Energieerzeugungsanlage muss beglaubigt werden. Dies erfolgt bei Anlagen <=30 kVA durch die Dorfkorporation Mosnang. Bei Anlagen >30 kVA ist die Beglaubigung durch ein akkreditiertes Unternehmen zu erfolgen.

Für die Beglaubigung ist das Formular von Pronovo auszufüllen und inkl. Fotos der Anlage und dem Wechselrichter an die Dorfkorporation Mosnang zuzustellen. Anschliessend erfolgt eine Kontrolle der Anlage vor Ort.

Die Anlage kann erst beglaubigt werden, wenn sämtliche erforderlichen Dokumente vorliegen.

Abnahmekontrolle

Für sämtliche Energieerzeugungsanlagen (PV-Anlagen, Wind, Bio, Wasser) mit Verbindung zum Niederspannungsverteilnetz (oder bei Elektroinstallationen mit einer Kontrollperiodizität von weniger als 20 Jahren – wie Büros, Läden, Werkstätten usw. –) müssen Sie als Eigentümer innerhalb von 6 Monaten nach Übernahme der Elektroinstallationen zusätzlich eine Abnahmekontrolle durchführen lassen. Dazu können Sie ein unabhängiges Kontrollunternehmen oder eine akkreditierte Inspektionsstelle beauftragen, welche die Abnahmekontrolle durchführt und einen zusätzlichen Sicherheitsnachweis (SiNa) erbringt und diesen der Dorfkorporation Mosnang zustellt.

Energieabnahme / Vergütung

Mit der Inbetriebnahme der Anlage liefert der Anlagebetreiber überschüssigen Strom in das Verteilnetz der Dorfkorporation Mosnang. Dieser Strom wird gemäss den aktuellen Rückliefertarifen vergütet.

Fördermittel

Fördermittel

 

Eine Übersicht über die aktuellen Fördermittel finden Sie auf der Seite von Pronovo.

Eigenverbrauch

Ist Photovoltaik Eigenverbrauch sinnvoll oder nicht?

Durch den Verbrauch des von Ihnen selbst erzeugten Stroms erzielen Sie den grössten Vorteil. Warum? Ganz einfach. Mit jeder KWh Strom welche über das Verteilnetz bezogen wird, wird eine sogenannte Netznutzung fällig. Mit dieser Netznutzung werden die Verteil- und Übertragungsnetze bezahlt. Verbrauchen Sie nun also Ihren selbst erzeugten Strom im eigenen Haus, so beziehen Sie weniger Energie über das Verteilnetz. Demzufolge bezahlen Sie keine Netznutzung für diesen Anteil des Stroms.

 

Lohnt sich ein Energiespeicher?

In der Regel kann der selbst produzierte Strom nur zu 25 bis 30 Prozent zum gleichen Zeitpunkt der Produktion auch verbraucht werden. In diesem Fall lässt sich die erzeugte Energie der PV-Anlage in einem Energiespeicher zwischenspeichern. Damit kann der selbst produzierte Strom auch nach Sonnenuntergang in den eigenen vier Wänden genutzt werden. Denn je teurer der Strompreis und je niedriger die Einspeisevergütung wird, umso mehr lohnt sich der Eigenverbrauch von Solarstrom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage. Mittels eines Energiespeichers lässt sich der Eigenverbrauch auf über 50 Prozent steigern. Durch weitere Optimierungen des Eigenverbrauchs z.B. durch Ladestation E-Mobility oder der Integration der Anlage und Geräte (z.B. Wärmepumpe) in die Hausautomation lässt sich der Eigenverbrauch weiter steigern.

Energietal Toggenburg

Das Energietal Toggenburg bietet Ihnen Unterstützung und Beratung zu erneuerbaren Energien.

"Energie - sonnenklar"

Die Informationsbroschüre «Energie – sonnenklar», Photovoltaik: Technik und Infrastruktur informiert Sie über Grundlegendes in der Photovoltaik.

Die Solarprofis

Swissolar – der Schweizerische Fachverband für Sonnenenergie.